Zylinderpatenschaft

Im Oktober 2013 sind die Fristen an unserem GDT 0518 abgelaufen. Um ihn wieder einsetzen zu können bedarf es einer neuen Hauptuntersuchung (vergleichbar mit einer aufwändigen TÜV-Untersuchung). Diese Hauptuntersuchung ist inzwischen weit fortgeschritten und wir rechnen mit einer Wiederinbetriebnahme des GDTs zu Beginn unserer Fahrsaison.

 

Der GDT ist mit zwei 12-Zylinder Deutz-Motoren ausgerüstet und einer davon, der Motor 1, bereitete uns gelegentlich Schwierigkeiten. Durch den Einsatz des Motors und dessen Alters haben sich mehrere Risse in den Zylinderköpfen gebildet, diese Risse sind derzeit noch nicht problematisch, allerdings kann niemand abschätzen wann diese doch zu einem Problem werden.

 

Glücklicherweise steht uns ein Ersatzmotor von Deutz, des Typs A12L614 (Baujahr 1955) zur Verfügung, mit dessen Aufarbeitung wir bereits begonnen haben. Der Ersatzmotor soll mit dem Motor 1 unseres GDTs ausgetauscht werden, um den Motor 1 vor weitern Belastungen zu schützen.