Schwellenspenden für die Bleckeder Kleinbahn

Als wir die Strecke von Lüneburg (Meisterweg) nach Bleckede im Jahr 2010 übernommen haben, war diese für den Eisenbahnbetrieb gesperrt.

Im Jahr 2011 haben wir dann hart an der Ertüchtigung der Strecke gearbeitet, wobei wir dabei durch job.sozial, die Osthannoverschen Eisenbahnen AG (OHE), dem Landkreis Lüneburg, der Stadt Bleckede und der Gärtnerei Franz Darger unterstützt wurden.

 

Nicht zu vergessen sind aber auch die bereits gespendeten Schwellen!

 

Wir danken allen Unterstützern!

 

Hier ein Auszug aus der ersten Instandsetzungsphase (2011):

- Zwischen dem Meisterweg und dem Wald am Ebensberg wurden rund 250 Schwellen ausgetauscht.

- Am Stadtteil Ebensberg (Bahnhof Erbstorf Ziegelei) wurden auf 500 Meter Länge neue Gleise gelegt.

- In Rullstorf wurden 900 neue und gründlich aufgearbeitete Schwellen verlegt.

- Zwischen Neetze und dem Bleckeder Moor wurden auf einer Länge von rund 6,5 Kilometer Spurhalter verlegt, die das Gleis zusätzlich stabilisieren.

- Mehrere Bahnsteige und Bahnhöfe wurden wieder so ertüchtigt, dass die Fahrgäste auf unserer Kleinbahn sicher ein- und aussteigen können.

 

Im Jahr 2012 war es dann endlich soweit, die Strecke wurde durch die Landeseisenbahnaufsicht wieder für den Eisenbahnbetrieb freigegeben und wir konnten die Strecke wiedereröffnen.

 

Seit 2013 können wir wieder bis Bleckede Süd fahren, wo wir für Sie den Bahnsteig runderneuert haben.

Seit 2014 können wir über Bleckede Süd wieder in den Hafen fahren, somit können Sie die Elbe bereits aus dem Zug sehen. Und noch etwas hat sich in 2014 getan, der alte Bahnsteig an Gleis 2 des Bleckeder Hauptkleinbahnhofes wurde saniert und kann wieder angefahren werden.

 

 

 

Sie sehen, es ist bereits einiges an der Strecke gemacht worden, doch die Sanierung geht weiter.

Wir haben noch Einiges vor, damit Sie Ihre Fahrt noch mehr genießen können.

 

Mögen Sie uns unterstützen?

Für 50 Euro können Sie jetzt eine Schwelle spenden. Sie erhalten dafür natürlich eine Spendenquittung und ein Zertifikat, welches den Einbauort und die Nummer der Schwelle belegt. Die Schwelle wird von uns mit einer haltbaren Nummernplakette versehen.


Eine Schwellenspende können Sie über unser Formular (zum Download bitte hier klicken) bestellen. Füllen Sie das Formular bitte mit Ihrem Namen, Adresse und der Anzahl der Schwellen, die Sie spenden möchten, aus und senden uns das Formular per Post oder Fax zu.

Alternativ können Sie auch gerne das unten stehende Kontaktformular nutzen.

 

Helfen Sie uns, die Bleckeder Kleinbahn betriebsfähig zu erhalten. Nur allzu gerne bauen wir die von Ihnen gespendete Schwelle ehrenamtlich ein.

 

 

Kontaktformular für Ihre Schwellenspende

Sie erhalten von uns, nach dem Zahlungseingang, eine Spendenbescheinigung und das Schwellenspendenzertifikat mit Schwellennummer und Einbauort, daher ist die Angabe Ihrer Adresse erforderlich, Vielen Dank.

 

 

Unsere Kontoverbindung wird Ihnen nach dem Absenden der Schwellenspende angezeigt.

Bitte überweisen Sie pro gespendeter Schwelle 50,00 EUR.