Bagger II

Die Firma Atlas ist Marktführer bei den sogenannten Zweiwegebaggern. Atlas entwickelte in den 1960er Jahren, als erstes Unternehmen, einen Mobilbagger der mittels einer Spurführung auf Gleisen eingesetzt werden konnte.

 

Der Typ 1604, dem unser Bagger angehört, ist eine Entwicklung der 1980er Jahre und entstammt der 22-t-Reihe. Diese Reihe besitzt für Streckenfahrten eine Doppelkabine für den Baggerfahrer und einen streckenkundigen Begleiter.

 

Unser Bagger wurde am 14.12.1993 an die Einsatzstelle Baumechanik Erkner der Gleisbautechnik Berlin (Deutsche Reichsbahn - DR) ausgeliefert. Nach der Bahnreform gelangte der Bagger zur Deutschen Gleis und Tiefbau GmbH - DGT -, welche später in der DB Bahnbaugruppe aufging. Die DB Bahnbaugruppe setzte unseren Bagger bis 2008 im Gleisbau ein, anschließend wurde das Fahrzeug nach Königsborn gebracht, wo er bei der praktischen Ausbildung von Gleisbauarbeitern eingesetzt wurde.

Nach einiger Abstellzeit wurde der Bagger an einen Händler in Schleswig-Holstein verkauft, von welchem wir den Bagger im März 2016 erwerben konnten.

 

Der Bagger ist bei uns zur Zeit mit einer Grabenräumschaufel, einem Zweischalengreifer und einer Kreissäge ausgerüstet. Haupteinsatzgebiet wird in Zukunft die Unterhaltung der Strecke von Lüneburg nach Bleckede sein. Hier soll er im Gleisbau die schwere Handarbeit und die Vegetationskontrolle erleichtern.

 

Technische Details

Triebwagen (Fahrwerk und Fahrzeugkasten)

Hersteller Atlas   Fabriknummer 164S39226
Baujahr 1993   Typ 1604K ZW
Höchstgeschwindigkeit 20 km/h   Dienstgewicht 19,8 t
 
Nummer im nationalen Fahrzeugregister 97 51 72 572 60-7
 
Motor
Hersteller Deutz, Köln   Leistung 101 PS
Typ F4L912