Güterwagen 1054

Die genaue Vergangenheit des Wagen vom Typ G10 lässt nicht mehr rekonstruieren. Vermutlich wurde der Wagen, um 1915, von der Kleinbahn Winsen-Evendorf-Hützel (WEH) beschafft und zusammen mit weiteren Wagen in den Staatsbahnwagenpark einstellte. Dies erfolgte zum Ausgleich für die Benutzung von Staatsbahnwagen. Später kam der Wagen bei der OHE mit der Betriebsnummer 1054 zum Einsatz.

 

Früher hatte der Wagen ein hochgelegenes Bremserhaus, welches jedoch zu einem unbekannten Zeitpunkt entfernt wurde. In den 1970er Jahren trug der Wagen die Aufschrift "Bautrupp", worauf man schließen kann, dass der Wagen im Bauzugdienst eingesetzt wurde.

 

Wir konnten den Wagen zusammen mit einigen anderen OHE Güterwagen im Dezember 1997 erwerben. Eine Überführungsfahrt der D.L.00601 im Februar 1998 wurde genutzt, um den Wagen von seinem damaligen Standort Bergen nach Lüneburg zu überführen. Seit dem wurde der Wagen als Lagerwagen genutzt und stand in Melbeck-Embsen.

 

Technische Details

Herkunft OHE Höchstgeschwindigkeit 50 km/h
Ehemalige Betriebsnummer(n) 1054 Länge über Puffer (LüP)   9.600 mm
Hersteller HaWa - Hannoversche Waggonfabrik AG, Linden Achsstand   4.500 mm
Fabriknummer ? Eigengewicht 11.000kg
Baujahr 1915 Bremse ?
Bauart G 10 Handbremse ?
Ladefläche 21,3 m2 Bremsgewicht ?
zul. Ladegewicht 16,5 t    
Nummer im nationalen Fahrzeugregister 49 80 1200 289-1 D-TEL