Güterwagen 1029

Die genaue Herkunft ist unbekannt, vermutlich handelt es sich beim 1029 um den Wagen 103 der Lüneburg-Soltauer Eisenbahn (LSE). Die OHE führte den Wagen als 1029.

 

Anfang 1998 konnten wir den Wagen zusammen mit 1171, 1173, 1150, 1151, 1196, 1168 und 1054 von der OHE übernehmen. Da der Wagen noch Fristen besaß, konnten wir den Wagen, direkt nach der Übernahme, als Fahrradwagen einsetzen.

 

Im Jahr 2004 wurde der Aufbau im Rahmen einer HU komplett erneuert.

Technische Details

Herkunft OHE Höchstgeschwindigkeit 50 km/h
Ehemalige Betriebsnummer(n) 1029 Länge über Puffer (LüP) 8.300 mm
Hersteller ? Achsstand 4.000 mm
Fabriknummer ? Eigengewicht 9.890 kg
Baujahr ? Bremse keine - Leitungswagen
Bauart G02 Handbremse nein
Ladefläche 18,5 m2 Bremsgewicht
zul. Ladegewicht 17,5 t    
Nummer im nationalen Fahrzeugregister 49 80 1200 288-3 D-TEL